Zeichenwettbewerb "Mail Art"

12. April 1961. Ein gewaltiges Donnern dröhnt über die kasachische Steppe. Aus einer gigantischen Wolke aus Feuer und Staub steigt die Wostok 1 empor. An Bord des Raumschiffes sitzt der 27jährige sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin. Er umrundet einmal die Erde und kehrt nach 108 Minuten wohlbehalten wieder zurück. Gagarin schreibt Geschichte: Als erster Mensch im All...

Die seit dem vergangenen 50 Jahre bemannter Raumfahrt sollen Anlass für einen nationalen „Mail Art Wettbewerb“ sein. Dr. Sigmund Jähn, der erste Deutsche im Weltall, hat für diesen Wettbewerb die Schirmherrschaft übernommen. 

Wer kann teilnehmen?
Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schularten. Die Ausschreibung gilt bundesweit.

Was ist zu tun?
Nehmt Euch ein beliebiges Papier in Postkartengröße (A6) und gestaltet drauf los. Ob Ihr dabei malt, grafisch gestaltet, collagiert oder Mischtechniken verwendet, bleibt Euch selbst überlassen. Computergrafiken werden allerdings nicht berücksichtigt!
Auf die Rückseite der Postkarte schreibt Ihr eure Adresse/Schule und eure Klasse. Frankiert Eure Postkarte mit einer Briefmarke, dann können wir sie Euch nach dem Wettbewerb zurückschicken.

Die fertig gestaltete Postkarte steckt Ihr in einen  Briefumschlag und schickt alles bis zum 11. Februar 2011 an das:
Kosmonautenzentrum "Sigmund Jähn"
Stichwort: Mail Art
Küchwaldring 20 • D-09113 Chemnitz

Was gibts zu gewinnen?
Alle eingereichten Arbeiten werden im Kosmonautenzentrum ausgestellt und von einer Jury begutachtet. Die 50 besten Bilder werden zudem bei den Deutschen Raumfahrttagen 2011 in Morgenröthe-Rautenkranz gezeigt.
Die Jury ermittelt die Gewinner in verschiedenen Altersklassen. Zu gewinnen gibt es Originalgrafiken Chemnitzer Künstler, echte Weltraumsouvenirs und spannende Bücher.

Unterstützer des "Mail Art Wettbewerbs":
• Deutsche Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz
• Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
• Bund Deutscher Kunsterzieher Sachsen e.V.
• Schulplanetarium Chemnitz

Der "Mail Art Wettbewerb" wird veranstaltet von der solaris FZU gGmbH Sachsen / Kosmonautenzentrum "Sigmund Jähn".

> Ausschreibung "Mail Art Wettbewerb"

Ansprechpartner:
Frau Diana Fiedler
Johann-Wolfgang-von-Goethe Gymnasium Chemnitz
Tel. +49 371 - 51 32 59
dianafi@arcor.de

Frau Cynthia Kempe-Schönfeld
Neefestraße 88 • D-09116 Chemnitz
Tel. +49 371 - 368 58 31
Fax +49 371 - 368 55 10
cschoenfeld@solaris-fzu.de

> zurück