Regionales Umwelt-, Demonstrations-und Informationszentrum (RUDI)

Für ein nachhaltiges Umdenken bei der Nutzung von Umwelt- und Energieressourcen ist eine breite Information und Bildung der Bevölkerung unerlässlich. Das Regionale Umwelt- Demonstrations- und Informationszentrum hat es sich zur Aufgabe gemacht, einer breiten Öffentlichkeit die Möglichkeiten neuartiger Umwelttechnologien zugänglich zu machen. Der Schwerpunkt liegt bei der Nutzung erneuerbarer Energien. In Seminaren, Workshops und Fachveranstaltungen wird den Besuchern ein umfassender Einblick in diese Technologien und deren Leistungsfähigkeit vermittelt. Dadurch soll ein verstärktes Interesse, hohe Akzeptanz und weitere Verbreitung und Anwendung erreicht werden.

Es finden Veranstaltungen für spezielle Zielgruppen statt, so z.B. für Bauherren, Ingenieurbüros, Architekten, Fachlehrer der Schul- und Berufsbildung oder Umweltbeauftragte. Eine Kombination der theoretischen Wissensvermittlung mit praktischen Komponenten (z.B. Solarkollektorbau) ist möglich und wird besonders im Rahmen von Schulprojekttagen zur außerschulische Umweltbildung gern genutzt.
Projekte wie die Arbeitsgemeinschaft "Klimaschutz schafft Arbeitsplätze" oder ein Jugend-Solar-Projekt widmen sich u.a. der Frage nach den Auswirkungen moderner Umwelttechnologien auf den Arbeitsmarkt.