WWF-Artenschutzkoffer

Anlässlich ihres 50. Geburtstags hat die Umweltschutzorganisation WWF Deutschland 150 Artenschutzkoffer für den bundesweiten Einsatz an außerschulischen Bildungseinrichtungen zusammengestellt. Einer dieser Koffer wurde der solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen in Chemnitz übergeben. Er kann hier nun als ein besonders eindrückliches Instrument der Umweltbildung für Schulklassen und andere Zielgruppen verwendet werden.

Der Koffer enthält Exponate, die im Rahmen des illegalen Handels mit bedrohten Tier- und Pflanzenarten sicher- und dem WWF für Bildungszwecke zur Verfügung gestellt wurden. Darüber hinaus dienen Inhalte wie ein Artenschutzmemory oder Rätselspiele der anschaulichen und spielerischen Vermittlung von Artenwissen. Mit dem Koffer soll so insbesondere für Schulkinder die biologische Vielfalt besser verständlich und erlebbar gemacht und gleichzeitig für die Bedeutung des Artenschutzes geworben werden.

Schulen und andere Bildungseinrichtungen in der Nähe können den Koffer über uns oder direkt über den WWF Deutschland  kostenfrei ausleihen. Darüber hinaus bieten wir rund um den Artenschutzkoffer eigene Projekte und Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte an.

Der WWF-Artenschutzkoffer hat 2017 erneut die Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt erhalten. Ausschlaggebend waren die Ergebnisse des vielfältigen Einsatzes des Koffers deutschlandweit in den Einrichtungen. Desweiteren wurde der Koffer mit einer ausrollbaren Wolfsspur erweitert, welche zur Übung von Spurenlesen genutzt werden kann.

www.wwf.de/bildung

Ansprechpartner:

Frau Gesine Schröter
Neefestraße 88b • D-09116 Chemnitz
Tel.         +49 371 - 495 99 70
Fax         +49 371 - 49 59 97 10