Modellprojekt Lernwerkstätten

Lernwerkstätten aufbauen
Eine praxisorientierte Seminarreihe zur Arbeit in Lernwerkstätten

Der Begriff der Lernwerkstatt ist in den letzten Jahren vor allem in der frühkindlichen Bildung immer bedeutsamer geworden. Sehr häufig geht er dabei mit Formen kindlichen Forschens und Entdeckens sowie den Themen Naturwissenschaft und Technik einher. Reduzieren lässt er sich darauf allerdings nicht.
Doch was macht eine Lernwerkstatt überhaupt aus? Welche Konzepte liegen ihr zugrunde? Welche Themen lassen sich mit Lernwerkstätten transportieren und welche Anforderungen stellen sie an die Erzieherinnen und Erzieher. Welche praktischen Voraussetzungen sind für eine Lernwerkstatt nötig und wie schafft man es, bestehende Ansätze mit den Konzepten der eigenen Einrichtung in Einklang zu bringen? Kurzum:

Wie entwickle ich eine eigene gut funktionierende Lernwerkstatt?

Die zweitägige Seminarreihe "Lernwerkstätten aufbauen" möchte genau diese Fragen gemeinsam mit Ihnen beantworten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bereits Erfahrungen mit Lernwerkstätten oder Formen der Lernwerkstattarbeit, erste Ideen zur Umsetzung oder auch keinerlei Vorkenntnis zur Thematik haben. Zentrales Merkmal der Seminarreihe wird der moderierte Austausch seiner Teilnehmer so wie das intensive Abwägen aller Vorteile und möglichen Stolpersteine sein. Gemeinsam erarbeiten wir passgenaue Formen der Umsetzung sowie Lösungswege für etwaige Probleme. Auf diese Weise möchten wir den unterschiedlichen Ausgangslagen in den Kindertageseinrichtungen Rechnung tragen und Sie in die Lage versetzen, den Aufbau einer Lernwerkstatt auch in Ihrer Kita oder Ihrem Hort in die Wege zu leiten. Ihre Wünsche und unsere Erkenntnisse aus dem ersten Modul fließen in die Umsetzung des zweite Modul mit ein.
Neben theoretischen Grundlagen sowie dem intensiven Erfahrungsaustausch der Teilnehmer bietet die Seminarreihe auch umfangreiche Möglichkeiten der Selbsterfahrung. In exemplarischen Lernwerkstätten können Sie sich selbst ausprobieren und Ihren Methoden- und Ideenkoffer für die tägliche Arbeit mit den Kindern füllen.

- Seminar: zwei Module zu je sechs Stunden aufeinander aufbauend (zwei mal ein Tag)
- Zeitraum: September – Mai 2015 (Termine auf Anfrage)
- Ort: außerschulische Lernorte in der Stadt Chemnitz
- Teilnehmeranzahl: max. 15 Personen pro Seminar
- Umfangreiche Dokumentation und Seminarunterlagen für jede/n Teilnehmer/in

Die Fortbildungsreihe wird vom Freistaat Sachsen gefördert.
Die Teilnahme für pädagogische Fachkräfte sächsischer Kindertageseinrichtungen ist kostenfrei!

Die Anmeldung erfolgt schriftlich. Verwenden Sie bitte folgendes Anmeldeformular (pdf) und senden es ausgefüllt per E-Mail, Fax oder Post an folgende Kontaktadresse:

solaris Jugend- und Umweltwerkstätten
Herrn Dr. Reckling
Stichwort "Seminarreihe Lernwerkstätten"
Neefestraße 88b
09116 Chemnitz

Ansprechpartner:
Herr Dr. Hans-Erhard Reckling
Neefestraße 88b • 09116 Chemnitz
Tel.         +49 371 - 49 59 97 0
Fax         +49 371 - 49 59 97 10
veranstaltungsorganisation@solaris-fzu.de

 

> zurück