Wettbewerb "Papierbrücken bauen"

Bei allen technischen Leistungen, die Menschen immer wieder vollbringen, geht von Brücken eine ganz besondere Faszination aus. Zu spüren war dies auch schon beim ersten Schülerkonstruktionswettbewerb „Papierbrücken bauen“ 2008.

Am 20. April 2016 erlebte der Wettbewerb seine 9. Auflage. Es gingen vierzig junge Brückenbauerinnen und Brückenbauer mit 29 Papierbrücken im Beisein von Eltern und Lehrkräften in den Jugend- und Umweltwerkstätten an den Start. Frau Spindler, Kinderbeauftragte der Stadt, war Gast des Wettbewerbes um den Junior-Brückenbaupreis.Mit Unterstützung der Ingenieurkammer Sachsen und der Stiftung „Sachsen. Land der Ingenieure“ fanden im März und April inzwischen weitere Regionalwettbewerbe in der Lausitz (Hoyerswerda) und Leipzig statt. Über diese Wettbewerbe sollen in Sachsen Kinder und Jugendliche noch stärker für Naturwissenschaft und Technik interessiert werden.

> Dokumentation Chemnitz (pdf)
> Dokumentation Lausitz (pdf)
> Dokumentation Leipzig (pdf)

10. Brückenbauwettbewerb – jetzt anmelden!

Am 22. März 2017 findet in den solaris Jugend- und Umweltwerkstät­ten der 10. Schüler­wettbewerb "Papierbrücken bauen" statt. Ziel ist der Bau einer Brücke mit maximaler Tragkraft nur aus Papier und Klebstoff. Das Gesamtgewicht der Konstruktion darf bei einer Spann­weite von 40 Zentimetern und einer Fahrbahnbreite von acht Zentime­tern nur 200 Gramm erreichen. Mehr zu den Wettbewerbsbedingungen erfahren Sie in den folgenden Unterlagen:

> Anschreiben an Schulen (pdf)
> Anschreiben an Schüler (pdf)
> Teilnahmebedingungen (pdf)
> Partner (pdf)
> Anmeldeformular (pdf)

Brücken bauen verbindet!

Ansprechpartner:
Herr Dr. H.-E. Reckling
Neefestraße 88b • D-09116 Chemnitz
Tel.         +49 371 49 59 97 27
Fax         +49 371 49 59 97 10
umtech@solaris-fzu.de