„Jugend ins Zentrum!“

Ca. 15 geistig behinderte Kinder und Jugendliche im Alter von 8-18 Jahren erarbeiten und präsentieren innerhalb dieses Jahres unter Anleitung der Dipl. Buchgestalterin Nora Friedrich ein Druckerzeugnis – ihr Projekt heißt „Selbstbilder“. Beteiligte Bildungsorte und Bündnispartner sind die federführende außerschulische Jugendbildungseinrichtung "Chemnitzer Kunstfabrik" in Trägerschaft der solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen sowie die Janusz-Korczak-Förderschule und die Stadtbibliothek Chemnitz.

Auf der Grundlage von verschiedenen Projektionen der eigenen Körper oder Körperteile werden die Beteiligten frei und experimentell bildkünstlerisch arbeiten. Es wird eine Vielzahl an Techniken und Materialien vorgestellt und ausprobiert.- Eine künstlerische Vorbildung ist nicht nötig, lediglich die Freude am Fabulieren.

Die entstandenen bildkünstlerischen Werke werden in gedruckter Form als Karten, Faltblätter oder Plakate erscheinen. Das entstandene Druckerzeugnis sowie die Originalbilder sollen in der Stadtbibliothek Chemnitz im Kulturkaufhaus DAStietz im Rahmen einer besonderen Veranstaltung erstmals öffentlich präsentiert und in der Folge mit einer Ausstellung einem breiten Publikum vorgestellt werden.

„Wir sind neugierig auf die künstlerischen Produkte und vertrauen auf das kreative Potential der Teilnehmer, die ihre ganz eigene Wahrnehmung von sich und ihrer Umgebung mit Neugier, Gefühlssicherheit und sehr viel innerem Engagement ausbilden und öffentlich vorstellen werden“ sagt Projektleiterin Ute Schmieder.

www.soziokultur.de     www.kultur-macht-stark.de