Projekt: Ehrenamtlicher Besuchsdienst - Vermittlung und Koordination

Die kleinen Dinge und Unternehmungen des Alltags, die vielen von uns selbstverständlich erscheinen, sind für Menschen im Alter oft nicht mehr ohne Unterstützung möglich.
Nicht jeder hat das Glück, Verwandte und Bekannte in der näheren Umgebung zu haben und mit ihnen regelmäßig gemeinsame Zeit zu verbringen. Eine aufmunternde Geste, eine freundliche Unterhaltung, ein gemeinsames Spiel oder auch nur die Gewissheit, dass da jemand ist, der vorbeikommen kann, unterstützen Menschen im Alter dabei, den häuslichen Alltag selbst zu bewältigen.

Darüber hinaus gibt es viele Menschen, oftmals die „jungen Älteren“, die eine sinnvolle Aufgabe suchen und das Gefühl, gebraucht zu werden. Denn aktiv sein macht Spaß, erweitert Wissen und eigene Fähigkeiten und erhält und schafft neue soziale Kontakte über das Ehrenamt hinaus. Gleichzeitig bringt es einen Gewinn für die Gemeinschaft und dankbare Nachbarn ganz in der Nähe.

Der Stadtteiltreff Kappel vermittelt und koordiniert Besuche ehrenamtlich engagierter Bürgerinnen und Bürger bei älteren oder kranken Bewohnerinnen und Bewohnern in Chemnitz-Kappel. Die Mitarbeiterinnen koordinieren Angebot und Nachfrage sowohl für diejenigen, die sich ehrenamtlich als Besucher in der Nachbarschaft engagieren wollen als auch für Menschen, die besucht werden möchten sowie deren Angehörige.

> Infoflyer "Ehrenamtlicher Besuchsdienst" (pdf)