Mehrgenerationenhaus Chemnitz

Aus der Firmenphilosophie von solaris entstanden bereits im Jahr 2005 die Idee und das Planungskonzept unseres heutigen Mehrgenerationenhauses (MGH). Das Haus in der Irkutsker Straße 15 in Chemnitz-Kappel besitzt ein Alleinstellungsmerkmal. Seit 2012 komplett in trägereigener Organisation bilden hier drei selbstständige Einrichtungen eine ideale und einmalige Basis für generationenübergreifendes Arbeiten. Am Standort befinden sich die Kindertageseinrichtung Kappelino mit Kinderhaus und externem Kinderhort zur Betreuung von Kindern im Alter zwischen 1 – 10 Jahren, das Kinder- und Jugendhaus solaris-TREFF, eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit für Kinder, Jugendliche und junge Familien im Alter von 6 – 27 Jahren und der Stadtteiltreff Kappel, der sich vorwiegend an die Nachbarschaft im Stadtteil Kappel mit meist älterer und alter Bevölkerung, aber auch mit jungen Familien und Alleinerziehenden richtet. Die besondere Stärke unserer Arbeit vor Ort ist das kurzfristig und flexibel mögliche Einstellen auf die Bedarfe der Nutzerinnen und Nutzer des Hauses und der Nachbarn im Quartier.

Das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser des Bundes  

Nachdem das Mehrgenerationenhaus Chemnitz zwischen 2008 – 2011 bereits im Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser etabliert war, ist es ab 2012 auch im neuen Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II als eines von bundesweit 450 Häusern dabei. Sie erhalten – wie im bisherigen Aktionsprogramm – einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Aus Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds (ESF) werden davon pro Haus 30.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die weiteren 10.000 Euro übernimmt für das Mehrgenerationenhaus Chemnitz die Stadt Chemnitz, Amt für Jugend und Familie. Damit bekundet die Stadt ihr Interesse daran, dass die erfolgreiche Arbeit des Mehrgenerationenhauses verankert und fortgeführt wird.

Inhaltlich setzt das Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II folgende vier Schwerpunkte:

„Alter und Pflege“
• Etablierung von Beratungsangeboten für ältere Menschen, Pflegebedürftige und Demenzkranke und ihre Angehörigen

„Integration und Bildung“
•  Etablierung integrationsfördernder und bildungsunterstützender Angebote

„Haushaltsnahe Dienstleistungen“
• Nachhaltige Festigung der Mehrgenerationenhäuser als Dienstleistungsdrehscheibe

„Freiwilliges Engagement“
• Stärkere Vernetzung mit Einrichtungen und Initiativen – wie Freiwilligenagenturen, Seniorenbüros, Jugendmigrationsdiensten

Nach wie vor wird der generationenübergreifende Ansatz im Mittelpunkt stehen sowie Angebote, die sich in allen Handlungsfeldern am jeweiligen Bedarf ausrichten. Darüber hinaus sind die Voraussetzungen geschaffen, dass jedes Mehrgenerationenhaus Bundesfreiwillige einsetzen kann. In Chemnitz gibt es dafür drei Einsatzstellen vor Ort.

> Unsere Leistungen für alle Generationen

Mehrgenerationenhaus Chemnitz
Irkutsker Straße 15 • D - 09119 Chemnitz
Tel.         +49 371 - 400 76 22
Fax         +49 371 - 400 76 23
mehrgenerationenhaus@solaris-fzu.de
www.mehrgenerationenhaeuser.de

http://www.mehrgenerationenhaeuser.de/

Kernöffnungszeiten:
Mo. – Fr. 09.00 – 18.00 Uhr


> Anfahrt