Kosmonautenzentrum „Sigmund Jähn“

Während der Öffnungszeiten beinhaltet das Dauerangebot Faszination Raumfahrt einen Film zum Thema Raumfahrt, verschiedenen Raumfahrertests entsprechend der Altersstufe (Wissenstest, Sehtest, Konditionstest, Gleichgewichts- und Reaktionstest), diverse Informationstafeln sowie die Besichtigung der Raumschiffkabine.

Mit der Stammbesatzung ins All ist das Angebot, das das Alleinstellungsmerkmal des Kosmonautenzentrums ausmacht. Kinder und Jugendliche simulieren als sog. Stammbesatzung einen Raumflug, geeignet für Kinder ab 6 Jahre, in der Kabine der 36 Meter hohen Rakete – so groß wie eine des Typs Wostok und damit das weithin sichtbare Wahrzeichen des Kosmonautenzentrums.

Daneben bestehen dauerhafte Arbeitsgemeinschaften im Kosmonautenzentrum, die sich mit den Themen Luft- und Raumfahrt, Modellbau, Astronomie und elektronische Datenverarbeitung befassen.

Die AG Stammpersonal ist ein außerschulisches Jugendfreizeitangebot für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 9 und 18 Jahren. Die Mitglieder des Stammpersonals kümmern sich zum einen um die Vorbereitung und Durchführung der simulierten Raumflüge und Raumfahrertests und erhalten neben „ihren Dienstaufgaben“, die in den Schulferien zusätzlich mit einem kleinen Taschengeld belohnt werden, vielfältige Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung und beruflichen Orientierung.

Die AG Raketenmodellsport steht offen für Jugendliche ab 12 Jahren, um sich mit der Konstruktion flugtüchtiger Raketenmodelle zu beschäftigen. Aus den Reihen der Mitglieder gehen verschiedene Weltmeister im Raketenmodellsport hervor, d.h. dass hier auch die Vorbereitung auf sportliche Wettbewerbe und Meisterschaften erfolgt. Zudem sind die Raketenmodellsportler für den traditionellen Silvester-Raketenmodell-Start im Küchwald zuständig. Sie bieten dazu im Vorfeld Raketenmodellbau-Workshops an, so dass im Chemnitzer Kosmonautenzentrum am 31. Dezember jeder seiner eigenen Rakete zum Start in den Silvesterhimmel verhelfen kann.

Der Alternative Computerclub existiert seit dem Jahr 2000 im Kosmonautenzentrum und wendet sich an alle, die sich für alternative Betriebssysteme wie z.B. Linux interessieren. Dem Engagement der Mitglieder ist zudem die Unterhaltung der hauseigenen Wetterstation zu verdanken, die laufend aktuelle Wetterdaten aus dem Küchwald online abrufbar bereithält.

Die Facharbeitsgruppe Astronomie ist ein Treffpunkt für Hobbyastronomen aus Chemnitz und Umgebung. Neben dem eigenen fachlichen Erfahrungsaustausch unterstützen die Mitglieder besondere Angebote wie das Sternguckercamp oder öffentliche Beobachtungen spezieller astronomischer Ereignisse im Kosmonautenzentrum.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 bietet das Kosmonautenzentrum unterrichtsergänzende Projekttage zu den Themen Raumfahrt, Astronomie und Wetterkunde an.

Mit seiner Lage im Chemnitzer Küchwald inkl. öffentlichen Grillplatzes ist es zudem ideales Ausflugsziel für Wandertage und Klassenfahrten, Familienausflüge und ähnliche Freizeitaktivitäten. So finden hier auch neben dem Silvester-Raketenmodell-Start im Jahresverlauf weitere traditionelle Veranstaltungen und Wettbewerbe statt, u.a. die Entdeckertour auf dem Schloßberg, die T-Wall-Stadtmeisterschaft, die Walpurgisnacht am 30. April, der Kindertag im Küchwald, das Internationale Slackfest im August oder das Zuckertütenfest.