Arbeitsgemeinschaft "Jugend-solaris-Projekt" (JSP)

Die Arbeitsgemeinschaft „Jugend-solaris-Projekt“ – kurz JSP – besteht seit 1998. In der AG arbeiten Jugendliche aus verschiedenen Chemnitzer Schulen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren zusammen. Sie beschäftigen sich mit Fragen wie „Energiesparen“ und „Regenerative Energien“ und möchten sich selbst und der Öffentlichkeit bewusst machen, dass die fossilen Brennstoffe nicht zukunftsfähig sind. Unter dem Slogan „Klimaschutz schafft Arbeitsplätze – eine Chance für die junge Generation“ gestalten die Jugendlichen vielfältige Projekte zu den Themen „Sonnenstrahlung – Windkraft – Wasserkraft“. 

Für ihre Arbeit nutzt die Arbeitsgemeinschaft Computer-Technik und Internet, eine  Multimedia-CD wurde erstellt, und eine eigene Solar-Anlage gebaut. Die erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen internationalen Wettbewerben bestärkt die AG in ihren Aktivitäten. 

Ihre Arbeitsgemeinschaft haben die Teilnehmer wie eine kleine Firma strukturiert. So gibt es Verantwortliche z.B. für Technik, Marketing oder Buchhaltung. Die Betreuung und Anleitung erfolgt durch einen erfahrenen Umweltpädagogen.

Bei der Umsetzung ihrer Ideen und Projekte erhält die Arbeitsgemeinschaft verschiedene Förderungen und arbeitet eng mit Schulen und weiteren Projektpartnern zusammen. Als INSTI-Erfinderclub werden die Jugendlichen auch vom Bundesforschungsministerium unterstützt.

Zu den Projekten der AG gehörten bisher zum Beispiel:
                Tour d’ Innovation
                Workshop "Solar – na klar"
                Energieparcours
                Solarkollektorbau und -installation
                Feuchtraumbiotop mit Solarbrunnen
                Jugendpartnerschaften in Deutschland und Europa
                Exkursionen zu Energie-Zielen und den Partnern in Deutschland
                Solarshop
                Wir erfinden Solarmodellautos
                Stromversorgung "Raumstation" 

Zur Mitarbeit werden immer interessierte und kreative Mitstreiter im Alter zwischen 15 und 20 Jahren gesucht. Kosten entstehen bei der Mitarbeit nicht, Schnupperstunden sind möglich.

Interessenten wenden sich bitte an:

Arbeitsgemeinschaft JSP
c/o solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen
Neefestraße 88b • D-09116 Chemnitz
Tel.         +49 371 - 49 59 97 0
jsp@solaris-chemnitz.de     

> zurück