Projekt "SOCIAL STREET ART"

Projektträger:         Quinta das Relvas, Portugal
Durchführung:        06. März - 19. März 2018
Projektförderung:   Erasmus+ / 2014 programme for Education, Training, Youth and Sport

Aktivitäten
Vom 06. - 19. März 2018 findet im Rahmen des EU-Programms ERASMUS+ eine Jugendbegegnung zum Thema SOCIAL STREET ART in Portugal (Branca, Albergaria-a-Velha) statt. Das Programm umfasst einen Mix aus Workshops, kreativer Zeit, teambildender Aktivitäten und individueller Freizeit. 20 Teilnehmende aus vier Ländern leben über den Zeitraum von zwei Wochen zusammen, tauschen sich aus und entwickeln ein gemeinsames Projekt.

Die solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen (FZU) beteiligt sich als Partner an diesem Jugendaustausch mit einer Gruppe von fünf deutschen Jugendlichen. Themen wie Nachhaltigkeit und Performance-Art werden während der 10 Tage bearbeitet und begleitend, das Leben in Portugal mit all den täglichen Abläufen und „Traditionen“ ausprobiert. Egal ob es positive oder negative Erfahrungen sind, man nimmt auf jeden Fall etwas mit und gibt etwas weiter.

Aktuelles
Die Gruppe berichtet mittels Interviews, Bilder und Videos über ihre Erfahrungen im Ausland. Folge den Jugendlichen in dem Blog projekttagebuchstreetart.wordpress.com

Partner
Alber Garia a Velha
Branca Freguesia
albergaria integraT
albergAR-TE
conservatorio de musica da Jobra
solaris FZU gGmbH Sachsen, Deutschland

Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Ansprechpartnerin
Frau Graziela Hennig
Neefestraße 88b • D-09116 Chemnitz
ghennig@solaris-fzu.de
Tel.         +49 371 - 49 59 97 17
Fax         +49 371 - 49 59 97 10