InterACT+

Im Rahmen des EU-Programmes ERASMUS+ / Jugend in AKTION / Europäischer Freiwilligendienst ist im September 2016 das Projekt InterACT+ gestartet.

Während einer Laufzeit von zwei Jahren werden sechs junge Menschen aus Spanien, Italien und Rumänien in verschiedenen Einrichtungen der solaris FZU gGmbH Sachsen (solaris Jugend- und Umweltwerkstätten, Deutsches SPIELEmuseum und Mehrgenerationenhaus Chemnitz) eingesetzt. In dieser Zeit haben die Jugendlichen die Gelegenheit, durch abwechslungsreiche Aufgaben oder durch selbst entwickelte Projekte neue Kenntnisse, Fähigkeiten und nicht zuletzt auch neue Freunde zu gewinnen. Die täglichen Projektaktivitäten werden von individuellen Reflexionszeiten und Schulungen begleitet.

Das Projekt beinhaltet zwei Perioden (01.09.2016-31.08.2017 und 01.09.2017-31.08.2018) und ist in drei Teile strukturiert:
InterACT+_Nature
InterACT+_Games
InterACT+_Multigeneration and multicultural

Ziele des Projektes sind:
- Unterstützung und Förderung junger Menschen beim Erwerb von fachlichen Kenntnissen,
  Fähigkeiten und sozialen Kompetenzen
- Berufliche Orientierung, Stärkung der Motivation für Bildung und Verbesserung
  der Berufsplanung
- Gemeinsame Entwicklung und Umsetzung verschiedener Methoden der
  non-formalen Bildung
- Unterstützung einer aktiven Jugendbeteiligung
- Beitrag zu einer offenen lokalen Gesellschaft
- Stärkung des Vertrauens in europäische Programme und der Mobilität junger Menschen
  in Europa.

Davide Longhin, 19 Jahre, Italien
"Hallo! Let me introduce myself, I am Davide, I am 19 years old and I come from Padua in Italy. I am here in Chemnitz because of a European Voluntary Service project which consists in a full year of volunteering with solaris FZU. I arrived last september and until now it is showing like an awesome project. With solaris I can do lots of things, especially with children, for example play with them in the DeutschesSPIELEmuseum or also do some paper or chemistry in laboratories in Jugend- und Umweltwerkstätten. Another interesting part is in the Mehrgenerationenhaus, in which I met lots of refugees from different countries and listening to their stories about how and why they had to left their home really had changed my mind.
Another interesting part of my project was the "Interkulturelle Wochen" in the center of Chemnitz where I could talk with people from all over the world with such amazing stories.
Another awesome experience was a dinner prepared by migrants in Mehrgenerationenhaus in which I could taste lots and lots of dishes in a friendly atmosphere."

Workshop Media 2016

Während des Projektjahres 2016 wurde als Kleinprojekt der Workshop Media durchgeführt, bei welchem Teilnehmer - junge Menschen welche vor Krieg und Elend geflüchtet sind und junge Europäer - von den Projekten „Unter uns, Integration erlebbar machen“ und „EFD/InterACT+“ auf dem Weg der Selbstsuche sind. Mit kaum unterschiedlicherer Herkunft sind die Jugendlichen mit Blick auf die Zukunft zusammengekommen, um sich über deren Reisen, deren Leben und Kulturen auszutauschen und nicht zu guter Letzt, den Umgang mit Medien zu erlernen.

Der Film wurde bei der Veranstaltung "Meet new friends" im September 2016 gedreht. Die Teilnehmer haben gelernt selbst einen Film zu drehen und zu schneiden und so sind 6 Minuten Freude entstanden. Überzeugen Sie sich selbst. 
Unterstützer und Begleiter des Workshops war der SAEK Chemnitz.

++ Video des Workshops Media 2016 (alle Rechte vorbehalten) ++