solaris FZU zu Gast bei der Sommerakademie Meißen

05.07.2018

Zur diesjährigen Sommerakademie mit dem Titel „Schule öffnen – (Wo)anders lernen“, die vom 02. bis 04. Juli im Fortbildungs- und Tagungszentrum Siebeneichen in Meißen stattfand, präsentierte die solaris Förderzentrum für Jugend & Umwelt gGmbH Sachsen interessierten Lehrerinnen und Lehrern aus ganz Sachsen ihre umfangreiche Leistungspalette.

Den „Markt der Möglichkeiten“ am Dienstag, den 03. Juli, nutzte solaris FZU zu einer ganzheitlichen Präsentation seiner Angebote, wie beispielsweise den solaris Jugend- und Umweltwerkstätten, der Chemnitzer Kunstfabrik, dem Kosmonautenzentrum „Sigmund Jähn“ und dem Hochseilgarten Chemnitz, als auch verschiedener Arbeitsgemeinschaften, Ganztagsangeboten und dem abwechslungsreichen Ferienprogramm für Schüler und Jugendliche. Dies stieß auf großes Interesse und positive Resonanz seitens der anwesenden Lehrerschaft und bot gleichzeitig die Möglichkeit, viele neue Kontakte zu knüpfen.

Den Workshop „Forschendes Lernen in Schule, Labor und Forschungszentrum“, den Frau Gesine Schröter und Herr Dr. Steffen Seeger von den solaris Jugend- und Umweltwerkstätten am folgenden Tag veranstalteten, besuchten viele Lehrerinnen und Lehrer und nutzten damit das Angebot, im Rahmen verschiedener Projektarbeiten einen praktischen Einblick in die Arbeit von solaris FZU zu bekommen. Dieser Workshop war darüber hinaus eine geeignete Plattform zum gegenseitigen Austausch und zur konkreten Entwicklung der neuen Kontakte.