Mit „Young Mobility“ auf nach Schweden

27.07.2017

Das Mobilitätsprojekt „Young Mobility“ startet am 09. August in eine neue Runde und bietet ein Auslandspraktikum in Schweden an. Interessierte arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren, welche in den Jobcentern Chemnitz, Erzgebirgskreis, Mittelsachsen oder Zwickau betreut werden, können sich dafür noch anmelden.

Young Mobility ist ein transnationales Mobilitäts- und Integrationsprojekt, welches zwischen 2015 und 2019 in einem Projektverbund in Chemnitz durchgeführt wird. Ziel ist es, die Integration in Bildung, Ausbildung oder Beschäftigung von den Teilnehmenden zu fördern und zu verbessern.

Das Projekt beinhaltet drei aufeinander aufbauende Projektphasen. In dem siebenmonatigen Prozess absolvieren die Teilnehmenden verschiedene Module zur Aktivierung, zur individuellen Förderung und zur Forcierung ihrer beruflichen Integration. Während des gesamten Projektes werden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch unsere Mitarbeiterinnen bedarfsgerecht angeleitet sowie durch die im Ausland ansässigen Projektpartner unterstützt.

Das Projekt Young Mobility wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund, Handlungsschwerpunkt Integration durch Austausch, durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Für Interessierte ist eine Anmeldung im Projektbüro bis zum 2. August 2017 möglich unter: +49 371 - 368 57 04 oder über ida@solaris-fzu.de.

Carolin Kupke, Nicole Brattan
Neefestraße 88 • D-09116 Chemnitz
Tel. +49 371 - 368 57 04
Fax +49 371 - 368 55 10
ida@solaris-fzu.de