„Das rote Rote Beete-Beet“ entsteht an der Chemnitzer Kunstfabrik

08.06.2018

Seit Mai 2018 wird freitags im Außengelände der Chemnitzer Kunstfabrik im Rahmen eines Freiwilligenprojektes an der Entstehung eines Hochbeetes gearbeitet.

Die Idee einer eigenen Kräuterwirtschaft entwickelte sich aus dem Gedanke heraus, die KuFa-Küche als kreativen Raum der Selbstversorgung mit frischen Kräutern zu bereichern.

Den konstruktiven Rahmen für den Hochbau bilden ausgemusterte Europaletten, welche karreeartig aneinandergefügt sind. Bei der weiteren farblichen Gestaltung werden donnerstags auch die Besucher der Integrativen Werkstatt ihren Beitrag leisten und somit zu einer unverwechselbaren Handschrift beitragen.

Der Bauverlauf bis zur Fertigstellung und darüber hinaus kann natürlich jederzeit vor Ort frei zugänglich verfolgt werden.